Filter anwenden  

In absteigender Reihenfolge
  1. Matas Beauty My Moments My Relaxing Hand Soap
    Soap
    11,99 € / 300 ml
    39,97 € / Liter
  2. Claus Porto Madrigal Water Lily Mini Soap
    Soap
    8,95 € / 50 g
    179,00 € / kg
  3. Claus Porto Mirror Pomegranate Mini Soap
    Soap
    8,95 € / 50 g
    179,00 € / kg
  4. Accentra Wild at Heart Handseife im Pumpspender
    Soap
    6,95 € / 290 ml
    23,97 € / Liter
  5. Accentra Wild at Heart Schafmilchseife
    Soap
    6,95 € / 100 g
    69,50 € / kg
  6. Accentra Gnome & Co. Schafmilchseife
    Soap
    6,95 € / 100 g
    69,50 € / kg
  7. Accentra Gnome & Co. Handseife im Pumpspender
    Soap
    6,95 € / 380 ml
    18,29 € / Liter
  8. Valloloko Divinity Smiled Back
    Soap
    8,25 € / 100 g
    82,50 € / kg
  9. Claus Porto Deco Lime Basil Soap
    Soap
    14,95 € / 150 g
    99,67 € / kg
  10. Claus Porto Madrigal Water Lily Soap
    Soap
    14,95 € / 150 g
    99,67 € / kg
  11. Claus Porto Elite Tonka Imperial Soap
    Soap
    14,95 € / 150 g
    99,67 € / kg
  12. Claus Porto Elite Tonka Imperial Mini Soap
    Soap
    8,95 € / 50 g
    179,00 € / kg
In absteigender Reihenfolge

Damen Seife online kaufen mit dem Parfümerie Kaland Produktberater

Seife – Lang gelebte Tradition

Das erste Rezept einer Vorform der Seife wurde vor ca. 4.500 Jahren im heutigen Irak auf eine Tontafel verewigt – ein Mix aus alkalischer Pflanzenasche und Ölen. Die ersten Seifen wurden in verschiedensten Kulturen zunächst als eine Art Heilsalbe eingesetzt. Erst die Römer nutzten etwa ab dem 2. Jahrhundert nach Christi Seifen für die Köperreinigung. Im Mittelalter entstanden in Spanien, Italien und Frankreich Zentren der Seifensiederzunft. Hier wurden die Rezepturen verfeinert und Seifen hergestellt, die insbesondere dem Adel vorbehalten waren. Durch die Pest im 14. Jahrhundert war dann aber die Körperpflege im Wasser und mit Seifen verpönt. Erst Ludwig der XIV verhalf der Seife im 17. Jahrhundert zu neuer Blüte indem er ein Reinheitsgebot erließ: Seifen mussten mindestens 72% reines Öl enthalten. Mit der Möglichkeit zur künstlichen Entwicklung von Soda begann dann die Massenproduktion von Seifen.

Produktberater – Sollte ich lieber flüssige Seife oder feste Seife verwenden?

In den 1970er Jahren war das feste Seifenstück ein absoluter Verkaufsschlager. Mit dem Einzug der Flüssigseife jedoch ist der Absatz an festen Seifen in der Zeit von 1990 bis 2005 auf ein Viertel geschrumpft. Seifenstücke erleben heute jedoch eine Renaissance. Sie schneiden nicht nur aus Kostengesichtspunkten besser ab sondern sind auch deutlich verträglicher für die Umwelt. Ein klarer Vorteil von festen Seifen, die in Sachen Waschleistung ebenso gut zu bewerten sind, wie die Flüssigseifen.

Produktberater – Wofür kann ich Seife nutzen?

Die klassische Handseife in flüssiger oder fester Form, findet sich in fast jedem Badezimmer. Auch für die Küche eignet sich ein Stück Handseide oder ein Flüssigseifenspender besser als Spülmittel. Seifen sind hautverträglicher und auf die speziellen Bedürfnisse unserer Haut abgestimmt, während Spülmittel häufig die Haut austrocknen. Immer häufiger findet sich die Seife aber auch in der Dusche oder Badewanne. Hier sind die Anwendungsmöglichkeiten ganz unterschiedlich: Die klassische Körperseife dient der Reinigung beim Duschen. Haarseife kann mittlerweile sowohl bei Waschen von kurzen als auch bei langen Haaren genutzt werden, ohne die Haare stumpf werden zu lassen. Für die Herren finden sich spezielle Rasierseifen im Sortiment, die besonders schonend für die anspruchsvolle Gesichtshaut sind.